ZS128: See Ya In Anotha Life, Brotha



Hallo beim Zahlensender,

Hier spricht Tim. Ich bin heute allein auf Sendung für ein kurzes Resümee zu unserem Podcast-Projekt.

Das ist also nun das Ende. Das Ende eines Amateurprojekts, das am 15.09.2013 mit der in Podcastkreisen berüchtigten Null-Nummer begann und sich dann über drei Jahre bis zu dieser Folge 128 hinzog. Danken möchte ich zuallererst meinen Mitpodcastern Dani, Jan, Marijo und Phil.

Begonnen hatte das Ganze als spontane Idee in einem IRC-Channel. Gelockt habe ich die anderen damit, dass wir erst einmal nur Staffel 1 machen und dann weitersehen. Die Idee war es, jede Woche eine Folge zu veröffentlichen. Aufgenommen haben wir meist zwei Folgen hintereinander. Ganz geklappt hat es mit dem Ein-Wochen-Rhytmus dann doch nicht. Aber laut Podlove Statistik beträgt der durchschnittliche Zeitraum zwischen zwei Folgen 9 Tage. Das ist ja gar nicht so schlecht.

Unser Konzept haben wir über die Staffeln hinweg gar nicht einmal so groß angepasst. Wir haben vielleicht zum Ende hin mehr über Zusammenhänge und Inhalte geredet, als nur den Inhalt wiedergegeben. Aber um Zusammenhänge erkennen zu können benötigt man auch erst einmal eine Basis. Im Zuge dessen haben wir auch aufgegeben, dass in jeder Episode eine ausgewählte Person die Folge wiedergibt. Ich denke dadurch wurde das ganze etwas dynamischer.

Wie geht es jetzt weiter? Schon im Sommer gab es vereinzelt Anfragen, ob es denn weiter geht. Aber wir hatten ja noch so viele LOST-Episoden vor uns. Erst noch 5, dann noch 4… und so weiter. Schließlich haben wir dann kurz vor Jahresende die Epilog-Folge veröffentlicht. Damit ist das LOST-Projekt abgeschlossen. Nicht aber der Zahlensender. Wir haben Spaß am Quatschen gefunden und wollen weitermachen. Aber was und wie?

Zuerst das „was“: Naja da verrate ich noch nichts konkretes. Wir hatten uns schon früh auf ein Nachfolgeprojekt festgelegt, mit dem aber Anfang 2016 andere Podcaster bereits gestartet sind. Und gleichzeitig die gleiche Serie zu besprechen ist irgendwie auch nix. Und damit habe ich schon verraten, dass wir dem Format treu bleiben wollen. Wir haben eigentlich auch schon entschieden womit es weiter geht. Aber bevor das ganz sicher ist, will ichs nicht sagen. Vielleicht machen wir auch zwei Sachen parallel.

Und damit kommen wir auch schon zum „wie“: Ich musste ein paar Entscheidungen treffen was den Webauftritt angeht. Bleiben wir beim Titel Zahlensender oder nehmen wir eine ganz neue Seite? Die Zahlensender-Seite ist mit unserem Bewertungssystem sehr auf LOST abgestimmt. Mir gefiel es daher nicht, einfach in dem Feed weiterzusenden. Der LOST-Podcast ist abgeschlossen. Etwas neues soll auch ein neues Layout bekommen. Die Seite wird weiterhin „Zahlensender“ heißen. Ich habe der alte Zahlensender-Seite einen neuen Titel gegeben: „Zahlensender Classic“. Unter „zahlensender.net“ findet ihr also zukünftig neben dem abgeschlossenen „Zahlensender Classic“ unter http://zahlensender.net/lost auch neue Inhalte. Einen neuen Inhalt findet ihr dort schon jetzt: Den „Impulssender“. Unter diesem Label veröffentlichen wir unregelmäßige Sendungen, die sonst in keine Kategorie passen. So wie etwa die Besprechung zu „STAR WARS: The Force Awakens“ aus dem letzten Jahr. Die liegt zwar auch Zahlensender Classic Feed. Aber ich habe sie ihr hier nochmal reingepackt. Ihr findet außerdem zwei ganz neue Folgen zu Rogue One. Wer also hören möchte, was wir über Rogue One reden: den Impulssender findet ihr unter http://zahlensender.net/impuls.

Jede dieser Zahlensender Labels haben auch einen eigenen RSS-Feed, den ihr in der Podcast-App eurer Wahl abonnieren könnt. Abonniert ihr damit einen Podcast-Feed, so lädt eure Podcast-App immer die neu veröffentlichte Folgen z.B. auf euer Smartphone. Zum Abonnieren klickt auf dem Gerät auf dem ihr den Feed abonnieren wollt einfach im Webbrowser unter der jeweiligen Zahlensender-Seite auf den „Abonnieren“ Button. Ihr erhaltet dann eine Auswahl der auf eurem Gerät zur Verfügung stehenden Apps und könnt euch entscheiden mit welcher App ihr den Feed abonnieren wollt. Ihr könnt den RSS-Feed auch manuell kopieren und einfügen. Unterhalb des Abonnieren-Buttons findet ihr dazu die URLs für die verschiedenen Audio-Formate. So das war aber nur ein Hinweis für einfacheres Podcast hören, da ich festgestellt habe, dass viele unsrer Hörer die Folgen im Webbrowser abspielen. Das geht natürlich auch.

So, das war der Rückblick auf das was war und der Ausblick auf das was gewesen sein wird. Wir freuen uns, wenn ihr zuhört und noch mehr – denn das bekommen wir auch mit – wenn ihr Kommentare hinterlasst. Entweder direkt an den Episoden oder in iTunes, wo ihr alle RSS-Feeds ebenso findet. Kontaktieren könnt ihr uns auch auf https://twitter.com/@zahlensendernet oder auf Facebook unter https://facebook.com/zahlensender.

Bis Bald, euer Tim

Bewertung:
Dauer: 0:06:09


Shownotes

Michael Emerson on Leaving LOST

00:00:00

Was war?

00:00:24



Schlagwörter


Veröffentlicht von: Tim Pommerening

License

This work is licensed under a Creative Commons Attribution 3.0 Germany License

Post navigation

2 comments for “ZS128: See Ya In Anotha Life, Brotha

  1. Florian
    7. Januar 2017 at 17:28

    Hallo Tim also da bin ich aber gespannt wie ein Flitzebogen? Welche Serie nehmt ihr euch nun vor?? Erst mal vielen Dank für den LOST Cast der war einfach super. Am Anfang fand ich es teilweise nicht so gut wie später da ihr mehr eine Zusammenfassung der LOST Folge gabt, was aber dadurch relativiert wurde das ihr so nett und lustig dabei wart. Nachher war er dann aber mega Super! Vielen Dank und ich bin so gespannt was ihr nun macht??

    • tim
      7. Januar 2017 at 22:45

      Und dir danke für das fleißige Feedback 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.