IMP13: RAIDERS of the LOST ARK


Der Film RAIDERS of the LOST ARK gehört laut der IMDb-Umfrage zu den 26 besten Filmen aller Zeiten. Das American Film Institute wählte die Figur des Indiana Jones auf Platz zwei der größten Filmhelden und den Film auf Platz 60 der 100 besten amerikanischen Filme aller Zeiten. Außerdem wurde der Film 1999 ins National Film Registry aufgenommen, in dem als besonders erhaltenswert geltende US-amerikanische Filme verzeichnet sind.

Teilnehmer

avatar Jan
avatar Ben
avatar Tim Steam Wishlist Icon Amazon Wishlist Icon

Zugehörige Episoden

Sendungsnotizen

George Lucas

00:00:39

Raiders of the Lost Ark

00:49:11

Making of Raiders — Stunts — ILM — Der Film gehört laut der IMDb-Umfrage zu den 26 besten Filmen aller Zeiten. Das American Film Institute wählte die Figur des Indiana Jones auf Platz zwei der größten Filmhelden und den Film auf Platz 60 der 100 besten amerikanischen Filme aller Zeiten. Außerdem wurde der Film 1999 ins National Film Registryaufgenommen, in dem als besonders erhaltenswert geltende US-amerikanische Filme verzeichnet sind — 5 Oscars: Oscars 1982 (Bestes Szenenbild für Norman Reynolds, Leslie Dilley und Michael D. Ford — Beste visuelle Effekte für Richard Edlund, Kit West, Bruce Nicholson und Joe Johnston — Bester Schnitt für Michael Kahn — Bester Ton für Bill Varney, Steve Maslow, Gregg Landaker und Roy Charman — Sonderoscar für Bester Schnitt (Toneffekte) für Ben Burtt und Richard L. Anderson)  — 7 Saturn Awards: Saturn Award 1982 (Bester Fantasyfilm — Beste Regie für Steven Spielberg — Bestes Drehbuch für Lawrence Kasdan — Bester Hauptdarsteller für Harrison Ford — Beste Hauptdarstellerin für Karen Allen — Beste Musik für John Williams — Beste Spezialeffekte für Richard Edlund) .

Cast

00:53:18

Regie: (Steven Spielberg)  — Drehbuch: (George Lucas — Philip Kaufman — Lawrence Kasdan)  — Produktion: (Frank Marshal ((Ehemann von Kathleen Kennedy) — Zusammen mit Kennedy und Spielberg Produktions-Firma: Amblin Entertainment (die wo ET auf dem Rad am Mond vorbei fliegt))  — Howard G. Kazanjian)  — Indy: (Harrison Ford (Ursprünglich vorgesehen Tim Matheson, Peter Coyote, Tom Selleck, Nick Nolte)  — Marion Ravenwood: (Karen Allen)  — Dr. René Belloq: (Paul Freeman)  — Sallah: (John Rhys Davis (urspr. geplant: Denny Devito)  — Oberst Dietrich: (Wolf Kahler (zur damaligen Zeit quasi ein Standardcast, wenn es um Nazis ging)  — Mann in Nepal-Kneipe und Mechaniker am Flugzeug: (Pat Roach (Spielt auch in den beiden anderen Indy-Filmen Nebenrollen) .

Zusammenfassung

01:09:06

Im Jahr 1936 wird der Archäologe und Abenteurer Indiana Jones vom Amerikanischen Geheimdienst beauftragt, die Bundeslade vor Nazi-Deutschland zu finden und an sich zu bringen. Auf seiner Reise um die Welt trifft er sowohl frühere Weggefährten als auch seine Widersacher und es beginnt ein erbitterter Kampf um die verlorene Lade.

Cold Opener

01:11:35

Er wurde auf einer Hawaii-Insel gedreht — Spielberg hatte ein Team ausgeschickt, um einen Berg zu finden, der dem des Paramount Logos ähnlich sieht.

Der Auftrag

01:28:03

Kairo

01:55:43

Für das Panorama über “Kairo” mussten in dem Ort in dem gedreht wurde ca. 200 Dachantennen entfernt werden — Indy erschießt den Schwertkämpfer nur, weil es an dem Drehtag zu heiß und er zu krank war, um aktiv kämpfen zu können (Harrison Ford Explained The Story Behind The Best Scene In 'Indiana Jones') .

Die Quelle der Seelen

02:09:07

Die Szene in der Wüste bei der Ausgrabungsstätte ist dort gedreht, wo die Javas R2 und 3PO gefangen hatten (“Asps - very dangerous - you go first”)  — Für die Szene mit der Quelle der Seele hatten sie 2.000 Schlangen. Aber Spielberg war es zu wenig. Er wollte 7.000. Sie kauften alle Tierhandlungen in London leer — Zwischen Ford und der Kobra war eine Scheibe. Er erzählt, dass man eine Reflektion sehen kann — R2D2 und C3PO in der Halle der Seelen.

Verfolgungsjagd

02:33:02

Frank Marshall Cameo als Pilot im Nurflügler — Der Nurflügler existierte nicht wirklich. Es gab gegen Ende des 2 WK. ein ähnliches Modell für Flugschüler (Horten H IX)  — Wilhelm-Schrei bei der Truck-Verfolgungsjagd.

Auf dem Meer

02:44:18

Das U-Boot haben sie sich vom Set von “Das Boot” geliehen.

Öffnen der Bundeslade

02:53:33

Ende

03:01:27

Die Flammen sind vor dem Explodierenden Kopf, da sie sonst ein R-Rating erhalten hätten (Indiana Jones Bonus Content - The Melting Face Scene)  — Spielberg war der einzige der nicht krank vom Essen in Tunesien wurde, weil er sich nur von Dosennahrung ernährte, die er von England mitgebracht hatte — Raiders ist einer von wenigen seiner Filme, die sich Spielberg ansehen kann als sei er nicht von ihm, ohne dass er ständig denkt, was er alles hätte anders machen können — Halle mit Lade (Matte Painting).

Schlagwörter

Abenteuer (1) Action (1) Bundeslade (1) Film (4) George Lucas (1) Harrison Ford (1) Indiana Jones (1) Indy (1) Kino (1) Steven Spielberg (1)

Bildquellen

  • imp13: Paramount

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.