ZYS3: Schlaflos im Weltraum


Während die Galactica alle 33 Minuten vor Zylonenangriffen fliehen muss, führt Halo auf Caprica einen Guerrilakampf gegen die Toaster. Six stellt Baltars Gottgläubigkeit auf die Probe und Apollo muss eine schwerwiegende Entscheidung treffen…

Teilnehmer

avatar Tim
3
Steam Wishlist Icon Amazon Wishlist Icon
avatar Phil
2
avatar Marijo
2
avatar Ben
2

Zugehörige Episoden

Sendungsnotizen

Intro

00:00:53

Begrüßung

00:01:42

33 Minuten

00:02:26

Ronald D. Moore

00:04:17

Ronald D. Moore — War einer der Hauptautoren von TNG (Star Trek: The Next Generation (All Good Things)  — Star Trek: Generations — Star Trek: First Contact — Star Trek: Deep Space 9 — Star Trek: Voyager) .

Zusammenfassung

00:09:42

Die Folge fängt damit an, dass man die Flotte der Menschen sieht, wie sie immer alle 33 Minuten einen Notsprung durchführt, um sich in Sicherheit zu bringen, weil die Zylonen es alle 33 Minuten schaffen ihre Position herauszufinden und in den Raumsektor zu springen, wo sich die Menschen gerade versteckt halten. Das geht wohl schon seit über 200 Sprüngen so. Die Zahl mit 33 Minuten multipliziert ergibt eine hohe Zahl, die die Menschen schon ohne Schlaf auskommen müssen. Das passiert immer wieder und sie wissen nicht, was sie anders machen sollen und so dreht sich die Uhr immer weiter. — Auf Caprica trifft Lt. Agathon der zurückgeblieben ist, um seinen Platz Dr. Baltar zur Verfügung zu stellen in einem Waldstück auf Nummer 6. Als diese ihn angreift, wird Nummer 6 von einer Kopie von Sharon erschossen. Agathon weiß nicht, dass sie ein Zylon ist und so sieht es so aus, als wolle sie ihn retten. — Auf der Galactica stellen sie nach einem erneuten Sprung fest, dass ein Schiff fehlt: Die "Olympic Carrier". Es sieht so aus, dass die Galactica es versäumt hat, dem Schiff die neuen Koordinaten zu schicken. Ausgerechnet auf dem vermissten Schiff hatte sich zuvor jemand bei der Präsidentin gemeldet, wegen Beweisen darüber, wer den Zylonen beim Angriff geholfen hat. — Später springt die Olympic Carrier wieder ins System. Dr. Baltar nutzt die Gelegenheit um die Olympic Carrier als Zylonenagent zu brandmarken. Apollo und Starbuck zerstören die Olympic Carrier schweren Herzens und beim nächsten Sprung tauchen die Zylonen nicht wieder nach 33 Minuten auf..

Schlafmangel

00:13:24

Bevölkerungsanzeige und Vorspann

00:15:33

Die Anzahl der Überlebenden liegt bei Knapp 50.000 und wird im Vorspann jeder Folge aktualisiert — Eine BSG-Folge besteht aus 5 Teilen (1. Was bisher geschah — 2. Normale Szenen der Folge (Prolog) — 3. Intro — 4. Aneinandergeschnittene Szenen — 5. Rest der Folge)  — Sam Witwer spielt Crashdown (Sam Witwer — Star Wars: The Force Unleashed) .

Schminke

00:19:34

Caprica

00:25:11

The Plan — Razor.

Gott

00:28:58

The Sense of Six.

Olympic Carrier

00:33:08

Ein Baby und die Fotowand

00:37:29

Helo bekämpft Zylonen

00:39:02

Bewertung

00:41:21

Letzte Worte

00:45:58

"Gott passt auf dich auf, Gaier" Marijo — "3" Tim — "Ich hab Kopfschmerzen" Ben — "Grundsatzfrage" Ben — "Schlaflos im Weltraum" Phil.

Abspann

00:46:43

Spaceballs

00:47:33

Schlagwörter

Apollo (2) Entscheidungen (1) Helo (1) Olympic Carrier (1) Schlafmangel (1)

Bildquellen

  • zys3-2560×1440: NBC

3 Antworten auf „ZYS3: Schlaflos im Weltraum“

  1. Moin Jungs, schnörkellos-schöne Podcast Folge. Hatte Tim schon angedroht einfach gar nicht mehr einzusteigen, dass ich euch immer zuhören kann ;). Hat er mir aber verboten.
    Und es ist schade, dass ich diesmal noch nicht da sein konnte, denn bei mindestens einer Sache hatte ich Dinge anders verstanden als ihr.
    Beispielsweise die 10-Minuten Sache von Tigh und Adama. Dee gibt Adama ja ein Blatt mit dem Kommentar: “Funkverkehr von der Präsidentin”.
    Worauf Adama (völlig kontextfrei) zu Tigh sagt: “Sind das meine 10 Minuten oder Ihre?”

    Ich dachte, es ginge um die gezwungenen 10 Minuten, die sie abwechselnd mit der Präsidentin schnacken müssten, um sie auf dem Laufenden zu halten. Und weil beide zu dem Zeitpunkt keinen Bock auf Roslin haben (wie die leidige Erbtante zum Dankeschön für ne Schachtel alter Marzipankartoffeln anzurufen), haben sie abgemacht, das abwechselnd zu tun.
    Und da Adama schon so ahnungslos fragt, wittert Tigh der alte Fuchs die Chance und sagt prompt:
    “Ihre, ich hatte sie das letzte Mal.” Wobei sie jetzt die 10 Minuten oder Roslin sein könnten.
    Damit wäre es weniger nett als fies von Tigh. Denn wenn der alte Mann sich nicht dran erinnert, schon letztes Mal die Schreckschraube in der Leitung gehabt zu haben, dann kann er das jetzt ruhig nochmal machen.

    Dummerweise finde ich bei Prime die Folgen nur auf Deutsch, sonst könnte ich die Übersetzung checken ob *sie* nun Zeit oder Person beschreibt. Da wird’s sicherlich klarer.

    Nur mal als andere Sichtweise, für die ich dann bald wieder stimmlich vor Ort / vor Mikro sein werde…so say we all.

    Cheers
    Jan

  2. Schöne Folge.
    Gleich am Anfang interessanter Punkt! Ich sehe es nicht so das man dieses Folge ohne den Piloten schauen kann.
    Genau so war es nämlich bei mir. Als ich sah was euer Nachfolge Cast nach dem genialen LOST Cast wird, schaute ich bei Sky und da gibt es alle vier Staffeln on demand.
    Soweit so gut. Ich dachte natürlich Season eins Folge 1 , ist der Pilot.
    Pustekuchen! Ich konnte kaum was nachvollziehen. Also erst mal den Pilot Film besorgt.
    Auch in der ersten Folge bin ich immer noch was verloren gewesen & hatte immer ein wenig das Gefühl ich hätte Teile verpasst oder nicht gesehen.
    Ich bin mittelweile schon bei Season II und es ist besser geworden.

    Der Handlungs Strang von Gaius und Six ist aber in dieser Folge noch verwirrend bis nervig. Besonders das er mit der Six Phantasie im Beisein von andern interagiert. Das Verhalten findet scheinbar keiner merkwürdig. Strange. Und ich mag den Schauspieler nicht so recht, sein acting ist mir zu sehr auf verrückter Professor.
    Wird aber auch besser. Das er aber ein Frauen Held sein soll? Also meine Freundin findet den ekelig.
    Was ich noch keiner Serie sah?? Ist das mit der Vorschau nach dem Teaser?@ Tim also ich schau da auch weg 😊
    Habe ja nix gegen Foreshadowing aber das ? Sorry..
    Die ganze gehetzte Atmosphäre der Folge ist toll. Alles in allem ist es aber doch recht erstaunlich das gerade Milliarden Menschen tot sind und es nur noch 40.000 gibt .Die dafür aber alles in allem recht gelassen sind..

    Und das es Presse und so gibt.. ( und so viele bei nur 40.000 Überlenden?) Und was genau die Zylonen nun hindert diese 40.000 Menschen noch zu töten? Verstehe ich nicht ? Scheinbar wollen sie das nicht ? Auf lange Sicht frage ich mich ob es nicht bald einen Lager Koller, gibt wenn man den Rest des Lebens auf einem engen Raumschiff ist?
    Wo kommt essen usw. her?
    Aber alles in Allem ist die Folge einfach Top. Und der Cast sowieso. Freue mich schon sehr auf die nächste Folge. So say we all!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.