ZYS1: Ich übernehme das Kommando über die Flotte


Die Zahlensender-Crew hat sich zusammengefunden, um eine neue Serie zu besprechen. Diesmal ist Battlestar Galactica 2003 an der Reihe, eine wie wir uns geeinigt haben naturalistische Science Fiction Serie Drama Space Drama Drama.
Der Pilotfilm war als eine Mini-Serie angelegt, die in heutigen DVD- oder Blu-Ray Ausgaben als 2 Folgen enthalten ist. In dieser ersten Episode besprechen wir die erste Folge des Pilotfilms, bei der es hauptsächlich um Story- und Charakterexposition geht. Die Episode legt das Setting fest und beschreibt das Zusammenspiel der Charaktere.

Teilnehmer

avatar Tim Steam Wishlist Icon Amazon Wishlist Icon
avatar Phil
avatar Jan
avatar Ben

Zugehörige Episoden

04.03.2017 ZYS2: Das hoffen wir alle

Sendungsnotizen

Begrüßung

00:00:49

Warum Zylonensender?

00:01:20

Der Graue Rat — Fireflycast.

Battlestar Galactica

00:03:38

Battlestar Galactica (2003) — Glen A. Larson (Kampfstern Galactica — The Fall Guy (Ein Colt für alle Fälle — Titelsong: The unknown Stuntman)  — Magnum P.I.)  — Battlestar Galactica (2004) ist eine postapokalyptische Science Fiction Serie.

Inhalt

00:13:51

Es gibt 12 Kolinien die alle in einem Sonnensystem in einer Kolonie leben. In diesen leben Menschen, die technologisch immer fortschrittlicher wurden. Sie hatten vor 40 Jahren intelligente Roboter gebaut, um ihnen das Leben leichter zu machen. Die Roboter lehnten sich jedoch gegen sie auf, nannten sich selbst Zylonen und begannen einen Krieg. Nach großen Verlusten auf beiden Seiten wurde ein Friedensvertrag geschlossen und die Zylonen verschwanden in einen den Menschen nicht bekannten Teil der Galaxis. Um den Frieden zu wahren wurde ein einjähriges Treffen auf einer Raumstation etabliert, zu dem aber seit 40 Jahren immer nur ein Offizier der Menschen, nie aber ein Zylon aufgetaucht ist. Am heutigen Tage tauchen dort nun aber Zylonen in Begleitung einer blonden Frau auf und zerstören die Station. Gleichzeitig dazu laufen Vorbereitungen zur Außerdienststellung des Kampfstern Galactica. Die Galactica ist einer von 12 Kampfsternen und hat schon in dem Krieg vor 40 Jahren gekämpft, genau wie auch ihr jetziger Commander Adama. Während der Vorbereitungen zu den Feierlichkeiten im Weltall wird klar, dass die blonde Frau von der Raumstation doch noch lebt und den Computerexperten Dr. Gaius Baltar, den Chef der planetaren Verteidigung dazu benutzt eben diese Verteidigung zu untergraben. Das gelingt ihr auch und nach Abschluss der Feierlichkeiten explodieren in allen großen Städten auf den Kolonien Atomsprengköpfe. Wegen eingeschleusten Computerviren wird gleichzeitig auch die gesamte Flotte lahmgelegt. Nur die Galactica nicht, weil sie so alt ist und Adama strikt darauf geachtet hat, dass keine Netzwerke nachgerüstet wurden. Adama übernimmt das Kommando über die Flotte und Laura Roslin, die bisherige Bildungsministerin übernimmt die Präsidentschaft. Sie hat als einzige von der Regierung überlebt, da sie bei den Feierlichkeiten auf der Galactica war. — Weitere Inhalte die gesellschaftliche Probleme mit künstlicher Intelligenz behandeln: (Die Matrix — Terminator — iRobot — Bladerunner) .

Neutrale Raumstation

00:18:48

Die Perspektive des Gangs der Raumstation erinnert an einen Zylonenhelm.

Commander Adama

00:25:09

James Edward Olmos (bekannt aus Bladerunner — Dexter) .

Setting der Galactica

00:31:53

Der Charakter erinnert Phil an "den Alten" aus das Boot (Das Boot)  — Das Setting erinnert auch an ein U-Boot.

Six auf Caprica

00:35:17

Gaius Baltar

00:37:55

Mary McDonnell — Independence Day — Der mit dem Wolf tanzt.

Apollo und Starbuck

00:43:33

Star Buck hat in Roddick mitgespielt. — Riddick.

Laura Roslin

00:46:34

Designated Surviver (Kiefer Sutherland) .

Saul Tigh

00:49:22

Helo und Boomer

00:57:02

Präsidenten-Hiwi, Dee und Gata

00:59:42

Funfact: Das Papier ist achteckig, weil bei der Produktion an allen Ecken gespart werden musste.

Raumkämpfe

01:02:32

Abschluss

01:06:45

Abspann

01:09:06

Schlagwörter

Alkohol (1) Atombombe (2) Caprica (10) Exposition (2) Krankheit (1) Pilotfilm (2)

Bildquellen

7 Antworten auf „ZYS1: Ich übernehme das Kommando über die Flotte“

  1. Hi ihr da freue ich mich aber! Hatte schon so sehnsüchtig gewartet und war gespannt welche Serie ihr nehmt! Und wie der Zufall es so will hatte ich gerade überlegt damit zu starten! Aber auf SKY ist das gerade auf Abruf! Aber ich glaube es fängt an mit Folge 1 die aber nicht der Pilotfilm ist den hier besprecht ? Kann das sein?

  2. So nun hab ich die Folge auch gesehen.
    SKY hat wie gesagt zwar die Serie online gestellt, aber ohne die beiden 90 Minütigen Piloten.

    Ich war Monate gespannt was ihr nach dem Zahlensender macht.
    LOST ist meiner Meinung nach die mit Abstand beste Serie aller Zeiten. Folglich habe ich euren Podcast verschlungen… 😊
    Auf BSG wäre ich nie gekommen, ich hatte immer mal wieder beim Zappen BGS kurz gesehen und mir gefiel es schon mal ganz gut, konnte mich aber nie durch ringen es zu beginnen.
    Da ich ja nun aber gezwungen bin, weil ich eure Art des casten liebe, habe ich also mit BSG begonnen.
    Was ich an dem ersten Piloten komisch fand…es wirkt oft so als sei man schon mitten in der Serie… oder habe was verpasst ..warum ist die eine Zyloninin da schon bei diesem Balthasar..? Und warum sind sie quasi in so einem Art Kriegszustand.. wo doch der Krieg 40 Jahre vorbei sei??
    Als alter Trekkie ist das Ambiente von BSG erst mal sehr gewöhnungsbedürftig ( diese Telefone, FAXE? 8 eckiges Papier) hätte ihr es in dem Cast nicht erklärt hätte ich es nicht so recht verstanden das es deswegen ist damit es von den Zylonen nicht gehackt werden kann. Wie Phil mag ich aber z.B. die erfrischend andere Brücke keine Fenster, keine Bildschirme. Wie auf einem U Boot…( in Trek haben Schiffe nach vorne zu fliegen mit einem Fenster.. und der Gegner fliegt so auf das Schiff zu das man ihn in dem Fenster sieht!
    Der Raum ist zwar 3 Dimensional aber wird immer nur 2 D genutzt.
    Bei der ersten Schlacht blutet sogar einer.. könnte mich nicht erinnern das in 20 Jahren Trek je gesehen zu haben..
    Aber nach 30-40 Minuten hat es einen. Ich guck weiter.
    Genau wie ihr sagt, das beklemmenden Kammerspielartige oder das mit normalem Projektil Waffen geschossen wird.. cool.. mag ich.
    Bisher mag ich den Schauspieler des Balthasar aber noch gar nicht & ich verstehe überhaupt nicht was wollen die Zylonen denn eigentlich???
    Was ihr in dem Cast gleich von Beginn an besser gemacht habt im Gegensatz, als ihr mit LOST begonnen habt,…
    da war es am Anfang immer etwas mehr Nacherzählung als Analyse.. aber ihr musste ja auch erst mal üben.. 😊
    Danke für den tollen Cast. Gleich geht es auf große MTB Tour und da höre ich Teil 2.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.